CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » Andere CP/M-Versionen » CP/M aus Kassette » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.02.2006, 15:20 Uhr
Robotrontechnik



Mir ist jetzt ein Fragment eines auf Magnetkassette laufenden CP/Ms namens M/OS begegnet. Leider sind Teile der Kassette zerstört.

Da ich bisher keine CP/M's kannte, die ohne Floppy/Harddisk arbeiten:
Gibt es weitere CP/M-Varianten, die Magnetkassetten-orientiert sind?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.04.2006, 14:42 Uhr
Alfred

Avatar von Alfred

Hallo Rüdiger,

schau mal hier:

Betriebssystem M/OS
Diese seltene Betriebssystem wurde von der Hochschule für Ökonomie in Berlin entwickelt und speziell auf Rechnern eingesetzt, für die Robotron kein CP/M-System zur Verfügung stellte, z.B. dem MRES, dem Terminal K8912 und dem A5110.
Als Datenträger konnten Disketten oder Magnetkassetten benutzt werden. Um das System an die Hardware anzupassen, war M/OS generierbar, d.h. es wurden passend zur Hardware die benötigten Treiber auf den Bootdatenträger geladen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge ist M/OS das einzige kassettenbasierte CP/M-System. Die Verwaltung der Magnetkassette wurde wie bei der Diskette gemacht: der Datenträger war logisch in Spuren und Sektoren aufgeteilt und benutzte das normale CP/M-Inhaltsverzeichnis zum Auffinden der Dateiblöcke. Die Anwendungsprogramme merkten somit nicht, dass es sich nicht um ein Diskettensystem handelte.

Leider gibt es heute vermutlich keine funktionsfähige Installation von M/OS mehr, was am Fehlen der Hardware als auch am Fehlen der Bootdatenträger liegt.

Link: http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/software/scp.htm

Viele Grüsse
Alfred
--
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.04.2006, 20:09 Uhr
Z-Helmut
Administrator
Avatar von Z-Helmut


Zitat:
Alfred postete

Bisherigen Erkenntnissen zufolge ist M/OS das einzige kassettenbasierte CP/M-System. Die Verwaltung der Magnetkassette wurde wie bei der Diskette gemacht: der Datenträger war logisch in Spuren und Sektoren aufgeteilt und benutzte das normale CP/M-Inhaltsverzeichnis zum Auffinden der Dateiblöcke. Die Anwendungsprogramme merkten somit nicht, dass es sich nicht um ein Diskettensystem handelte.

Das -nicht- Robotron basierte KAOS vom KC85/4 inklusive? Oder ist das was anderes, da hier ja eigentlich kein CP/M gebootet wird?

Ciao

Helmut

Dieser Post wurde am 10.04.2006 um 20:11 Uhr von Z-Helmut editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
10.04.2006, 21:25 Uhr
Alfred

Avatar von Alfred

Hi Helmut,

ist vermutlich etwas anderes, ich kenne die KC85 nur vom Namen her,
habe damit nie gearbeitet bzw. gespielt ;-)!

Viele Grüsse
Alfred
--
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
15.06.2006, 12:40 Uhr
Robotrontechnik




Zitat:
Alfred postete
schau mal hier:
Diese seltene Betriebssystem wurde von der Hochschule für Ökonomie...

Diesen Text habe ich geschrieben, ist nämlich meine Website.
Leider weiß ich aber immer noch nicht mehr als das, was dort steht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
15.06.2006, 12:42 Uhr
Robotrontechnik




Zitat:
Z-Helmut postete
Das -nicht- Robotron basierte KAOS vom KC85/4 inklusive?

CAOS hat nichts mit CP/M zu tun.
Und die CP/M-Variante (MicroDOS) auf dem KC85 ist diskettenorientiert.

Nein, ich meine CP/Ms, die ausschliesslich auf Kassette laufen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
25.06.2013, 19:30 Uhr
G-Rex



Hallo Allerseits!
Wenn es hier gerade um Casstten geht.... weiß jemand von euch ob auf dem Commodore 128 das Dataset im CP/M-Modus ansteuerbar ist ? Wenn man CP/M 3.0 bootet wird nämlich die Stromzufuhr zum Dataset still gelegt. Und zwar in dem Augenblick wo der Rechner auf den Z80-Prozessor umschaltet. Irgend jemand Erfahrungen damit?

Lg,
Gregor
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Andere CP/M-Versionen ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek