CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CP/M <-> DOS » CFX 1.1 Library/Dekomprimiertool weiterentwickelt -> CFX 1.2 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
05.07.2006, 00:48 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow

Habe das Programm von Carson Wilson in comp.sources.misc als Shell-Archiv in einer neueren Version 1.1 wiedergefunden und nach kurzen Geburtswehen konnte ich es auch mit dem inzwischen frei downloadbaren Turbo C 2.01 Compiler rekompilieren.
Habe inzwischen einen kosmetischen Anzeigefehler (Jahr 2000) beseitigt und zusätzliche Funktionalität eingebaut.
Die Dateidatums in der .LBR-Datei werden nun beim Erzeugen der Zieldateien (geschieht mit Option /d normalerweise) übernommen und als Dateigenerier-Datum in DOS/Windows auch gesetzt. D.h. wenn die Dateien von 1986 waren, findet man auch nun das Dateidatum auf dem PC wieder.
Wenn kein Datum in der LBR-Datei gesetzt war, setze ich das Datum 1.1.1980 ein. Man könnte auch das aktuelle Systemdatum dann nehmen - keine Ahnung ob das besser wäre.

Ich habe Gaby die Datei heute geschickt, geänderter Quellcode natürlich inklusive. Ich hoffe Gaby stellt die aktualisierte Datei dann auch unter z80.de unter den Downloads zur Verfügung (bei mir hies die Datei cfx12.zip).

Wer noch Änderungswünsche hat, kann die jetzt noch nennen ;-)
Habe inzwischen auch noch einen Hinweis gefunden, das eventuell Dateien in der Library-Datei, die grösser als 64K sind, falsch von der alten Version CFX 0.9 ausgewertet worden sind. Kann das jemand überprüfen ?

Gruss
Peter

Dieser Post wurde am 05.07.2006 um 00:49 Uhr von Peter Dassow editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
05.07.2006, 20:27 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde


Zitat:
Ich habe Gaby die Datei heute geschickt, geänderter Quellcode natürlich inklusive. Ich hoffe Gaby stellt die aktualisierte Datei dann auch unter z80.de unter den Downloads zur Verfügung (bei mir hies die Datei cfx12.zip).

Hat sie schon getan

Ciao, Gaby
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
05.07.2006, 21:31 Uhr
Chwolka




Zitat:
Peter Dassow postete
Habe das Programm von Carson Wilson in comp.sources.misc als Shell-Archiv in einer neueren Version 1.1 wiedergefunden und nach kurzen Geburtswehen konnte ich es auch mit dem inzwischen frei downloadbaren Turbo C 2.01 Compiler rekompilieren.

Gruss
Peter

Hier

http://oldcomputers.dyndns.org/public/pub/program/pc-side/compress/cfx/info.html

haettest du nicht suchen muessen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
06.07.2006, 17:47 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
Chwolka postete

Zitat:
Peter Dassow postete
Habe das Programm von Carson Wilson in comp.sources.misc als Shell-Archiv in einer neueren Version 1.1 wiedergefunden und nach kurzen Geburtswehen konnte ich es auch mit dem inzwischen frei downloadbaren Turbo C 2.01 Compiler rekompilieren.

Gruss
Peter

Hier

http://oldcomputers.dyndns.org/public/pub/program/pc-side/compress/cfx/info.html

haettest du nicht suchen muessen.

Da habe ich es doch her ! Wer dann auch noch in die Dateien cfx_part1.txt und cfx_part2.txt reinschaut, erkennt den Ursprung - nämlich die comp.sources.misc, wieder ein Beweis, dass die Fähigkeit des Lesens klar von Vorteil ist ;-) Und die EXE-Datei dort ist nur die CFX 0.9 ...
Die CFX 1.1 ist dort nicht als EXE-Datei zu finden - auch nirgends sonst.
Und schon gar nicht eine erweiterte Version mit dem oben beschriebenen Feature der Dateidatums-Wiederherstellung.

Für mich wäre hier hilfreicher, wenn jemand mal die Funktionalität mit LBR-Member > 64K testen kann...

Gruss
Peter

Dieser Post wurde am 06.07.2006 um 17:49 Uhr von Peter Dassow editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
07.07.2006, 09:05 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
Peter Dassow postete
...erkennt den Ursprung - nämlich die comp.sources.misc...

Um das zu Beweisen:
Einfach http://groups.google.com aufrufen.
Dann in Anführungsstrichen den folgenden Satz eingeben:
"Unix Makefile for CP/M File eXpress"

Als einzigen Treffer bekommt man beide Teile (eben cfx_part1.txt und cfx_part2.txt) des Unix-Shell-Archivs zu sehen.
Trotzdem muss ich Fritz Chwolka danken, da er meine erste Anlaufstelle war und ich (auch) dort fündig geworden bin.

Gruss
Peter

Dieser Post wurde am 07.07.2006 um 09:05 Uhr von Peter Dassow editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
07.07.2006, 16:45 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
Peter Dassow postete
...
Für mich wäre hier hilfreicher, wenn jemand mal die Funktionalität mit LBR-Member > 64K testen kann...

Gruss
Peter

Inzwischen habe ich es selbst getestet... ja, CFX kann keine LBR Member > 64KB richtig entpacken ! Ich arbeite an einer Korrektur (long statt int ?).

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CP/M <-> DOS ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek