CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » Hardwareprojekte » The Ultimate Z80 SBC » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
125
09.09.2007, 17:52 Uhr
FanDjango



Oh Hans-Werner,

Und ich hatte Dir übrigens auch ne PM geschickt.

SBC 0.2:

Die läuft doch schon prima, wenn man ein Terminal hat. Mit MMC Karte. Das einzige was ich mit dem Teil noch machen wollte, ist: Ich wollte es als Test-Bett für den Umstieg auf CP/M 3.0 verwenden. Danach ist sie frei.

Die gefädelte Platine (SBC 0.1) liegt im Augenblick auch noch rum und harrt den Dingen.

Bin schon am layouten. Musste erst diverse Bauteile selber definieren und zeichnen. Puuuh.

Übrigens: Ich stelle fest, daß sich die Tausendfüßler beim Platzieren auf die
Platine (im Eagle) gar nicht so eng legen lassen wie erhofft, bei einlagig schon garnicht und bei 2-lagig: naja...

Also da wird's noch grübeleien geben.

Mal ne andere Frage: Haben die meisten ein Flash-EEProm-fähiges Programmiergerät? So für 2xF040 oder so? (512kx8) oder ist auch das ein "no-no".
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126
09.09.2007, 19:10 Uhr
proof80




Zitat:
FanDjango postete
Haben die meisten ein Flash-EEProm-fähiges Programmiergerät? So für 2xF040 oder so? (512kx8) oder ist auch das ein "no-no".

Also ich verwende den PROMMER-80, ein c't-Projekt am ECB - der macht das leider (noch) nicht, aber vielleicht kann man ihm das beibringen ...

Gruß, Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127
09.09.2007, 21:25 Uhr
hschuetz

Avatar von hschuetz

Hallo,
mein Prommer schafft das....
Gruß
Hans- Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128
09.09.2007, 21:31 Uhr
proof80



Hallo Hans-Werner,

was hast Du denn für ein nettes Teil? Läuft das am PC oder gar am Z80?

Gruß, Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129
09.09.2007, 22:00 Uhr
hschuetz

Avatar von hschuetz

Hallo Wofram,
das Teil ist ziemlich simpel... Willem Programmer....am PC......
gibt es im Internet... einfach mal googeln.... oftmals auch bei 3.2.1.
funzt sehr gut!!
Gruß
Hans- Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130
09.09.2007, 22:13 Uhr
proof80



Hallo Hans-Werner,

danke für den Tipp. Sieht interessant aus und läuft vor allem auch unter Win2000!

Gruß, Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131
09.09.2007, 22:43 Uhr
FanDjango



Boah, Du hast den Willem gekauft? Da meiner nun endgültig an seine Grenzen angekommen ist (Taskit EPROP+, die pflegen das wohl nicht mehr weiter), suche ich gerade.

Ich habe mit irgendeinem GALEP geliebäugelt, aber die EBAY WILLEMs haben auch gut ausgesehen bezüglich der specs.

Is good?
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132
09.09.2007, 23:58 Uhr
hschuetz

Avatar von hschuetz

Hallo,
meiner ist schon ein wenig älter... aber funzt gut... man muss nur für die Bausteine ei Mäuseklavier einstellen... ist beim Galep sicherlich einfacher... aber der Preis für'n Galep war mir denn doch zu hoch.... zumal ich auch Zugriff auf einen Galep II habe (ein Freund von mir hat den).... also der Willem ist sicher nicht der komfortabelste aber funzt gut.
Gruß
Hans- Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133
19.03.2008, 21:54 Uhr
FanDjango



Nach langer Pause wollte ich mich mal zurückmelden mit diesem Projekt.

Ich war beruflich angespannt und dazu teilwiese auch im Ausland. Habe aber dort leider keine Chip-Antiquitäten gefunden, falls jemand das fragen will (war in Indien).

Nun zum SBC:

Endlich ist die Platine für das selbst-gebaute VGA Video-Interface erstellt und geliefert worden. Video-Interface? Nein, es ist ein komplettes Terminal geworden (nach alter Manier monochrom, 25x80 mit 640x480 Pixel, also VGA tauglich), mit PS/2 IBM PC KBD Interface und RS232 In/Out zum CP/M Rechner.

Belegt ist es mit einer Z80, einem EPROM für den Terminal-Kode, einem CY... 16K Dual Port RAM (danke an das Forum für den Tipp, Bezugsquelle DigiKey USA, Ich habe eine gute Stückzahl geliefert bekommen also ansprechen falls Bedarf), einem Xilinx 95108 CPLD (auch programmiert lieferbar), und einem EPROM als Zeichengenerator.

Photo: (noch nicht zusammengebaut)
www.ansynova.de/gaby/P3190029.JPG
www.ansynova.de/gaby/P3190030.JPG

Das Bild der Terminal-Karte ist astrein auf einem handelsüblichem LCD Monitor.

Und dann werde ich von einem Kollegen auf den

Parallax Propeller PropStick USB

aufmerksam gemacht, mit dem man PROBLEMLOS auf einen 40er Chip eine solches Terminal mit VGA 25x80 und UART IN/OUT realisieren kann (Propeller Kode bei mir erhältlich).

WAS SOLL ICH NUN HERNHEHMEN?

Das mit dem Propeller ist auch noch billiger!!!! Und zwar erheblich!

Hier ein Photo vom äquivalenten Aufbau:

www.ansynova.de/gaby/P3110028.JPG

Arrgh!

Auf jeden Fall wird (habe ich beschlossen) der fertige CP/M Rechnern nun mit dem ECB Bus abgeschlossen sein auf dem einen Ende der Platine. Mir ist nämlich eine ECB Bus Basis-Rückplatine in die Hände gefallen.

Also, trotz beruflicher Anspannung, es geht weiter....

Grüße an alle,
Mike
--
Ich löte noch....

Dieser Post wurde am 19.03.2008 um 21:59 Uhr von FanDjango editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134
20.03.2008, 10:56 Uhr
proof80



Hallo Mike,

der Propeller klingt vielversprechend. Wo bekommt man sowas?

Gruß, Wolfram

P.S.: Schön, mal wieder was von Dir zu hören!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135
20.03.2008, 13:32 Uhr
hschuetz

Avatar von hschuetz

Hallo Mike,
der Propeller kann aber noch mehr!!! Waren da nicht 8 CPU's drin??
Gruß
Hans- Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136
20.03.2008, 17:43 Uhr
FanDjango



JAAAA! Bei der Terminal-Anwendung bleiben noch 3-4 CPUs frei, um z.B. die Lotto-Zahlen zu berechnen.

Propeller erworben bei PTL Elektronik GmbH München, Putzbrunnerstr.

Übrigens: In dem Propeller - Forum (USA) hat einer ein komplettes CP/M und eine 8085 Emulation in einen Propeller gepackt, allerding mangels mehr Speicher mit nur 24K TPA. Habe ich gleich ausprobiert, och war das lustig.

Der Propeller selber als 40-Pin Dip kostet ca. 12€. Man kann ein 32K serielles Eeprom (DIP) dazu nehmen.

Ich würde aber den Prop nach dem Reset z.B. von der Z-80 direkt "beladen" via serielle Schnittstelle, das kann der auch.

Trotzdem löte ich erst mal die "große" Grafikkarte fertig (die mit der eigenen Z-80 und dem CPLD.

Grüße,
Mike
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
137
22.03.2008, 11:33 Uhr
FanDjango



Statusbericht:

Die neue Grafik-Karte läuft nun in Stufe A. Das heißt, die Z80 CPU kann in den Text-Bildwiederholspeicher schreiben und man sieht auf dem Bildschirm, was man geschrieben hat.

Hier ein Bild von der bestückten Karte:

www.ansynova.de/gaby/P3220034.JPG

Türlich gab es einige unerwartete Probleme:

Bei 2 (!) von den PLCC Sockeln war komischerweise kein Kontakt zu den Beinchen der ICs. Bis ich das gefunden hatte verging einige Zeit, erst als eine Probespitze vom Oszi das IC-Beinchen und die Kontaktzunge im Sockel mit einander in Berührung bracht, kam plötzlich ein Bild. Aber nur beim zweiten solchen Fehler. Den ersten Fehler musste ich mühselig durch durchmessen und nachdenken finden.

Ein klitzekleiner Fehler in dem Schaltplan musste/wollte ich auch ausmerzen: /WE des EEPROMs hing an /WE der CPU. Ich wollte aber VCC am /WE, denn EEPROMS sind ein bisschen heikel...

Und dann einen ganzen Abend gegrübelt, warum folgender Kode-Auschnitt so wenig auf den Bildschirm schreibt (man denkt ja gleich, in der Schaltung ist was falsch):


Quellcode:
mvi c,41H ;ein 'A'
        lxi h,8000h
        lxi d,4000.
loop: mov m,c
        inx h
        dcx d
        mov a,d
        jnz loop
        mov a,e
        jnz loop

Tja. Am nächsten morgen: Nach 30sek anschauen: vor den beiden JNZ bitte erst mit ANA A die flags setzen, ob tatsächlich NULL ist.

Oh mann.....

Mit dem obigen Loop ist ein komplettes Schreiben des Bildschirms in 40ms möglich, oder anders gesagt 22Hz Bildwiederholrate, ca.

Tschüß für's erste,
Grüße,
Mike
--
Ich löte noch....

Dieser Post wurde am 22.03.2008 um 11:35 Uhr von FanDjango editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
138
22.03.2008, 22:08 Uhr
FanDjango



Neues selbstgespräch:

Nun bin ich darauf hingewiesen worden, daß man vielleicht den SBC und die Terminal-Karte VEREINIGEN kann, mit einer CPU Z80, die beides macht: VGA Terminal mit KBD, und CP/M Rechner mit mehreren Banks, alles zusammen mit einer MMC Schnittstelle auf einer Euro-Karte.

Bliebe noch die CF-Card Schnittstelle . Mal sehen.

Bliebe noch der Gedanke, Platz zu sparen mittels des (sehr populären) Propeller-Chips für VGA Terminal mit KBD.

Auf jeden Fall wird wohl eine dritte Platine geätzt werden auf dem Weg zum endgültigen Prototyp.

Grüße,
Mike
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
139
24.08.2011, 22:03 Uhr
wswbln



Hmmm, schon etliche Jahre her, dass hier gepostet wurde. Mal sehen, ob ich jemanden wecken kann?

Falls Mike noch mitliest (oder eine Nachricht bei neuen Beiträgen bekommt):
Ich mache mir gerade Gedanken über das Recycling der Bauteile einiger Platinen mit TMPZ84C015 (CPU, RAM, Flash,...) auf eigenen Platinen.

Mir schwebt da was vor mit eben der TMPZ-CPU (10MHz), SRAM, Flash, SD-Card als Massenspeicher und evtl. ein LCD Interface (in einem FPGA), das Ganze unter CPM3 oder ZDOS.

Also im Prinzip recht ähnlich zu dem hier beschriebenen Projekt.
Ich würde mich über einen Ideenaustausch freuen!

Gruß,
Stefan

Dieser Post wurde am 24.08.2011 um 22:07 Uhr von wswbln editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
140
29.08.2011, 10:45 Uhr
FanDjango



Hallo Stefan,

das Projekt ruht seit einiger Zeit, da ich beruflich sehr viel unterwegs bin im Augenblick.

Des weiteren bin ich gerade am "rumspielen" mit folgenden Projekt:

http://www.mikrocontroller.net/topic/177481

Das ist "CP/M auf ATmega88" mit einem einzigen DRAM 4x256k.

Sehr lustig und kann man auch "überall mitnehmen" falls man basteln will.

Gruß,
Mike
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
141
22.12.2011, 22:43 Uhr
FanDjango



Das Projekt ruht immer noch (bis ca. Mitte 2012, wegen Beruf) aber ich habe drüben im Software-Teil gesehen "Suche Z80 Source von Terminalprogramm (VT100?)". Ganz am Ende, den Link zu den Kaypro Sources habe ich dankbar entgegengenommen, down-geloadet (sic) und mal gesichert weggespeichert. Sowas werde ich falls es passt gut gebrauchen können.

Grüße an Alle,
Frohe Weihnachten und 'nen guten Rutsch
Mike
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ Hardwareprojekte ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek