CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CPU-und Computer-Emulatoren » Bitte um Hilfe beim Kompilieren des z80-asm » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
07.02.2008, 00:05 Uhr
Bertl



Hallo miteinander,

hat jemand hier im Forum schon mal den z80-asm (http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/achim/z80-asm.html) zum Laufen gebracht? Ich habe es sowohl unter djgpp als auch unter Kanotix 2007 versucht, und bin gescheitert
Ich wäre sehr froh, wenn ich eine ausführlichere Anleitung als "make eingeben" erhalten könnte ... alternativ wäre mir eine unter DOS ausführbare Datei fast lieber.

Ich habe das mal hier gepostet, da der Cross-Assembler wohl auch einen CPU-Emulator beinhaltet.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe,

Bertl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
07.02.2008, 19:00 Uhr
FanDjango



Unter Linux (SUSE):
runterladen in /home/dein-userid
dort: tar -xzf z80-asm-current.tar.gz
cd z80-asm-2.4-pre3
make
fertig.
./z80-mon ruft den debugger auf
es gibt ein docs verzeichnis.
funzt alles prima
--
Ich löte noch....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
07.02.2008, 23:40 Uhr
Bertl



Hmmm ...
wenn ich das unter Kanotix mache, gibt es so viele Fehlermeldungen, dass ich vorne und hinten nicht weiter weiß.
Ich installier jetzt mal die Susi (10.3) und dann schau ich weiter. Zumindest vergleichen wir dann Äpfel mit Äpfeln.
Aber schon mal danke - wenigstens liegt der Fehler nur bei mir und nicht im Paket.

Gruß, Bertl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
08.02.2008, 07:34 Uhr
timetube

Avatar von timetube


Zitat:
Bertl postete
Hallo miteinander,

hat jemand hier im Forum schon mal den z80-asm (http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/achim/z80-asm.html) zum Laufen gebracht? Ich habe es sowohl unter djgpp als auch unter Kanotix 2007 versucht, und bin gescheitert
Ich wäre sehr froh, wenn ich eine ausführlichere Anleitung als "make eingeben" erhalten könnte ... alternativ wäre mir eine unter DOS ausführbare Datei fast lieber.

Ich habe das mal hier gepostet, da der Cross-Assembler wohl auch einen CPU-Emulator beinhaltet.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe,

Bertl

Du meinst doch nicht etwa sowas hier http://www.nadhh.hanse.de.com/tmp/wz80-asm-2.3.zip

viel Spass damit
j.
--
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Ein Stein.

Dieser Post wurde am 08.02.2008 um 07:35 Uhr von timetube editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
08.02.2008, 14:22 Uhr
Bertl



Hallo miteinander,

ich kann verschiedene (Miss-)erfolge berichten ...

@FanDjango: Welche Version von SUSE verwendest Du? Ich habe das ganze in 10.3 nach Anleitung gemacht und erhalte wieder eine riesige Menge an Fehlermeldungen. Eine ausführbare Datei entsteht nicht.

@timetube: Herzlichen Dank für den Port, ich hab's noch nicht zum laufen gebracht. Erst das Aufspielen auf mein Win2K Notebook hat mit einer lesbaren Fehlermeldung etwas Licht ins Dunkel gebracht: Ich habe mir die Visual C-Laufzeitumgebung geladen (vcredist_x86.exe) und nehme das ganze mal mit ins Wochenende.

Sonntag abend dann mehr ... u.U. muss ich doch die Fehlermeldung in eine Datei kopieren und ins Netz stellen. Es fuchst mich, dass die Sache auf Linux nicht läuft. Kann das damit zusammenhängen, dass ich Linux in einer virtuellen Maschine laufen lasse? Das ist nochmal was für den Sonntag abend.

Ach ja, warum das ganze? Ich stecke den Z80-SBC von Thomas Scherrer's Seite (http://www.z80.info/gfx/z80test.gif) auf Breadboard und will versuchen ihn mit einer modifizierten Version des Monitors von dieser Seite (http://www.nue.tu-berlin.de/wer/knoerig/elektronik_de.html) zu füttern. Seid gnädig, es sind erste Schritte ...

Vielen Dank für alle Hilfe

Bertl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
10.02.2008, 21:32 Uhr
Bertl



@timetube:
Ich bekomme immer noch die Fehlermeldung, dass msvcr80d.dll fehlt. Die Datei ist aber vorhanden, spätestens seit ich .net 2.0 nachinstalliert habe.
Laut Tante Google könnte es daran liegen, dass Du einen "debug build" gemacht hast ... könntest Du das bitte für mich noch einmal überprüfen?

Ich bastel solange einen linuxfähigen ExtraPC und schau mal, ob ich da weiterkomme.

Danke, Robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
11.02.2008, 17:27 Uhr
Bertl



Es klappt!
Ich habe Suse 8.2 installiert, die Dateien ließen sich kompilieren ... und jetzt läuft das ganze!
Vielen Dank für Eure Begleitung auf diesem steinigen Weg ;-)

Gruß, Bertl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
13.02.2008, 20:17 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
Bertl postete
Hallo miteinander,

hat jemand hier im Forum schon mal den z80-asm (http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/achim/z80-asm.html) zum Laufen gebracht? Ich habe es sowohl unter djgpp als auch unter Kanotix 2007 versucht, und bin gescheitert
Ich wäre sehr froh, wenn ich eine ausführlichere Anleitung als "make eingeben" erhalten könnte ... alternativ wäre mir eine unter DOS ausführbare Datei fast lieber.

Ich habe das mal hier gepostet, da der Cross-Assembler wohl auch einen CPU-Emulator beinhaltet.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe,

Bertl

Also, einen Emulator kann ich nicht anbieten (gibt's aber genug andere...) aber einen guten Z80 Assembler unter Windows (32 Bit) "Z80ASM" gibt es im Paket mit anderen Entwicklungswerkzeugen unter http://www.z88dk.org/forum/ ...

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
25.04.2008, 01:53 Uhr
nils.eilers

Avatar von nils.eilers

Bei mir will sich das unter OSX 10.3.9 / Darwin 7.9.0 / gcc 3.3 nicht übersetzen lassen und liefert folgenden Fehler. Hat jemand eine Idee?


Quellcode:
gcc -lc -o z80-asm z80-asm.o dummy.o asm.a hardware/hard.a
ld: Undefined symbols:
_A
_B
_C
_D
_E
_H
_I
_IXh
_IXl
_IYh
_IYl
_L
_R
make[1]: *** [z80-asm] Error 1
make: *** [all] Error 2


--
http://home.germany.net/nils.eilers/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
25.04.2008, 02:15 Uhr
nils.eilers

Avatar von nils.eilers

uahh.... den ersten Fehler habe ich noch behoben, indem ich


Quellcode:
gcc -lc -o z80-asm z80-asm.o dummy.o asm.a hardware/hard.a z80-cpu.o
make

eingetippert habe. Dann wird's einige Kompilate später wieder mit


Quellcode:
gcc -lc -o lcd_display lcd_display.o ../dummy.o ../cpu.a ../console.o ../asm.a hard.a
ld: Undefined symbols:
_error
make[1]: *** [lcd_display] Error 1
make: *** [all] Error 2

abgebrochen. Lohnt sich's, noch weiter durch zu kämpfen oder ist das Programm so verbuggt wie sein Makefile?
--
http://home.germany.net/nils.eilers/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CPU-und Computer-Emulatoren ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek