CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CP/M-68K » CP/M68K auf dem MC Klein-Computer » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.02.2005, 00:57 Uhr
Z-Helmut
Administrator
Avatar von Z-Helmut

Hi,

wo sind denn die Recken, die seinerzeit soviel Pioniergeist besaßen, den MC CP/M-68K Computer zu bauen oder zu benutzen?

Ich kenne hier in München nur den Andreas Kisslinger, der mit einetr CP/M68K Kiste mal gearbeitet hat.

Gruß

Helmut
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
18.02.2005, 08:44 Uhr
DerInder



Hallo Helmut,

ich bin einer

Wobei ich CP/M erst seit ca. einem Jahr auf meiner 68008-Kiste hab, damals war es mir definitiv zu teuer. Schon alleine die Hardware war ein Vermögen (ein 32KByte RAM 79,-- DM)
Hier übrigens mal 2 Bilder meiner Kiste http://de.geocities.com/mewes_jens/nkc/1.jpg und http://de.geocities.com/mewes_jens/nkc/2.jpg
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
30.04.2005, 13:15 Uhr
KisslingerA



Hi Helmut,

vielleicht liegt's ja daran, dass das Hardwarekonzept des MC-68k voll an der Leistungsfähigkeit des 68010, welcher in meinem MC-68k war, - und an jedem anderen Prozessor der 68k-Familie - vorbei ging.

Meine Unterlagen zu CP/M 68k (Originaldoku) und zum OS/9-68k habe ich ja noch. ;-)

CP/M-68k ist schließlich genauso leicht zu programmieren wie CP/M-2.2, 3 und CP/M-86, wobei die Struktur des Prozessors einem zu viel strukturierteren Assemblerprogrammen verhilft. :-)

ciao, Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
30.04.2005, 14:24 Uhr
DerInder



Hallo Andy,
hast du noch das komplette OS/9-68k????
Ich währe daran SEHR interresiert
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Post wurde am 30.04.2005 um 14:25 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
30.04.2005, 14:53 Uhr
KisslingerA



> Hallo Andy,

Hi DerInder,

> hast du noch das komplette OS/9-68k????

also die Doku dazu auf alle Fälle, sind ein paar Ordner - denke es sind noch die üblichen Three-Hole-Binder, das Zeugs steht im Keller.

> Ich währe daran SEHR interresiert

Pfui aber auch ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
16.03.2010, 11:39 Uhr
winielektronik



Hallo

bin gerade dabei ein Motorola MC68000 Periverie Baustein in mein Z84 System einzubauen.
Hat jenand ein Hexlisting wo ich mir den Befehlsaufbau anschauen kann?

Gru? Hansj?rg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
10.06.2010, 16:37 Uhr
winielektronik



Hallo jens
mir ist es gelungen die FPU Coprozessor MC68881 (68K Familie) an mein
Z80 zu klemmen. Sind schon beeindruckende Ergebnisse beim Rechnen.
Das ganze derzeit mit einfacher Prez. auf 17Stellen im Bereich 80µs pro
Rechenvorgang ( + - * / ).
Gruß
Hansjörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CP/M-68K ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek