CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CPU-und Computer-Emulatoren » Suche Handbuch fuer Emulator ZAX ICD-278 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.03.2009, 11:27 Uhr
them



Hallo,

hat irgend jemand ein Handbuch für den In-circuit emulator von ZAX, oder weiss
zumindest, wie es funktioniert ?

Ich hab hier so ein Teil (scheint noch zu funzen) stehen und würde es gern verwenden....


Grüsse
Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
22.05.2009, 22:34 Uhr
merlin




Zitat:
merlin postete

Zitat:
them postete
Hallo,

hat irgend jemand ein Handbuch für den In-circuit emulator von ZAX, oder weiss
zumindest, wie es funktioniert ?

Ich hab hier so ein Teil (scheint noch zu funzen) stehen und würde es gern verwenden....


Grüsse
Torsten

Hallo Torsten,

ich kann den Command Reference Guide für den ICD-278 einscannen und als PDF schicken.

Den ICD-278 kann man ganz einfach über den Terminal Port Connector an eine Windows PC COM Schnittstelle anschliessen. Die LOCAL/REM Select Switch sollte auf LOCAL stehen.

Dann HyperTerminal starten, mit New Connection eine COMx-Verbindung herstellen mit den Port Settings 9600 bps, 8N1.

Per Default ist die Baud Rate des ICD-278 auf 9600 bps eingestellt (Baudrate Switches = 1, 1), mit den Baudrate Switches läßt sich max. 19200 bps einstellen (Baudrate Switches = 0, 0).

Factory Settings für den Port sind 8N1 oder 8N2, Flow Control ist Hardware, Terminal Emulation entweder Auto Detect oder VT52, VT100.

Viele Grüsse
Klaus


Dieser Post wurde am 22.05.2009 um 22:41 Uhr von merlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CPU-und Computer-Emulatoren ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek