CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CP/M 2.2 » CP/M 2.2 Anpassung » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
075
30.12.2011, 20:59 Uhr
Frank

Avatar von Frank

Hallo Jürgen,
dieses Problem habe ich im Mai 2011 gehabt.
Das ist schon erledigt.

Gruß, Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076
06.08.2012, 08:25 Uhr
kleindi



Hallo,

ich bin seid einiger Zeit auch Besitzer eines MFA-System und eines IMSAI. Beiden möchte ich mit CP/M ein wenig leben einhauchen. Dabei bin ich dann auf diesen interessanten Thread gestossen.

Mein MFA-System hat eine ziemlich umfangreiche Ausstattung
-CPU
-64k RAM
-Videointerface
-1*Parallel IN
-3*Parallel OUT
-BUS Siganalanzeige
-BUS Signalgeber
-Zaehler- Zeitgeber
-Analoge E/A
-Progr. Ser. Schnittstelle (4.4)
-RS232
-2*Progr. Par. Schnittstelle
-Kassettenrec. Interface
-Floppy Interface
-2*5 1/4 FD (360k)

Ziel soll sein, ein CP/M 2.2 (mit den Diskettenlaufwerken) darauf zum laufen zu bringen. Nun habe ich gelesen das es Modifikationen auf dem CPU-Board und auf dem Videointerface bedarf. Kann mir hier jemand mit genaueren Informationen weiterhelfen?
Gibt es ein Hands-On was alles zu tun ist?
Danke und Gruß,
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077
04.02.2013, 18:32 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko


Zitat:
Frank postete
Nach dem ich herausgefunden habe, das sich unter "USER 0" doch ein Directory anzeigen lässt, habe ich nun das Problem, das die Einträge mehrfach angezeigt werden.
Ist das ein Hinweis auf einen meiner Programmfehler?

Hallo Frank / Alfred ?

Ich habe nun das gleiche Problem mit der mehrfachen Namensausgabe. Kannst Du mir bitte einen Hinweis geben, was im BIOS falsch war?

Viele Grüße
Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !

Dieser Post wurde am 04.02.2013 um 18:36 Uhr von Hein_Ko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078
24.02.2013, 18:18 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

So, Probleme sind gelöst. Alles läuft.

Frage in die Runde:
Hat sich schon Jemand mit MP/M und Babel beschäftigt?

Grüße, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079
25.02.2013, 01:33 Uhr
timetube

Avatar von timetube


Zitat:
Frank postete
Im Moment stehe voll auf dem Schlauch.
Bisher habe ich den PC mit 2400 Baud an den MFA angebunden.
auf 9600 Baud...das Zeichen verloren gehen.
...
Gruß, Frank

Wenn den MFA die eingehenden Zeichen nicht mehr in Echtzeit verarbeiten kann, musst Du den Datenstrom moderieren (RTS/CTS oder XOn/XOff).
Du kannst es ja mal damit versuchen das du dein sendendes Terminaltprogramm eine längere Pause an jedem LineFeed machen lässt. Möglicherweise ist der MFA Decoder so geschrieben dass er immer eine komplette Zeile einliest und erst dann verarbeitet. Dann braucht es natürlich immer relative viel Zeit zum Decodieren und Checksummenprüfung ecc. In der Zeit kann was vom Anfang der folgenden Zeile verloren gehen.
Bei einer "längeren" Pause nach jedem Zeilenvorschub (kann wegen Drucker-Wagenrücklauf bei guten/alten Terminlalprogramme konfiguriert werden) könnte 9600 dann noch ohne Handshake klappen. Aber Du solltest Dir mal Gedanken machen ein Handshake einzubauen.

Gruss
j.
--
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Ein Stein.

Dieser Post wurde am 25.02.2013 um 01:36 Uhr von timetube editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ CP/M 2.2 ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek