CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CP/M 2.2 » CP/M auf eZ80P » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.02.2012, 12:50 Uhr
proof80



Hallo Leute,

seit ein paar Tagen nenne ich einen eZ80P http://www.retroleum.co.uk/ez80p/ mein eigen.
Das Bestechende an dem Gerät ist für mich, dass es mit PS/2-Tastatur (und Maus) gesteuert werden kann, einen VGA-Ausgang mitbringt und als Massenspeicher auf eine SD-Karte zugreift. Alles in allem in handliche 19 x 14 x 3 cm³. Der Entwickler ist Hobbyist und baut die Dinger selbts zusammen, solange er Material hat. Für 125€ hab ich das gute Stück samt Gehäuse mit der Post bekommen. Das ist im Vergleich zu ähnlichen Geräten nicht (zu) viel.
System (proprietär) und Programme einspielen war kein Problem.

Verbaut ist ein eZ80 http://en.wikipedia.org/wiki/Zilog_eZ80, der auch einen Z80-Kompatibilitätsmodus beherrscht. Programmieren kann man ihn mit einer bei Zilog frei erhältlichen Entwicklungsumgebung.

Leider ist noch kein CP/M angepasst, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden ...

Gruß an alle Interessierten,
Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
04.03.2012, 18:00 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
proof80 postete
Hallo Leute,

seit ein paar Tagen nenne ich einen eZ80P http://www.retroleum.co.uk/ez80p/ mein eigen.
Das Bestechende an dem Gerät ist für mich, dass es mit PS/2-Tastatur (und Maus) gesteuert werden kann, einen VGA-Ausgang mitbringt und als Massenspeicher auf eine SD-Karte zugreift. Alles in allem in handliche 19 x 14 x 3 cm³. Der Entwickler ist Hobbyist und baut die Dinger selbts zusammen, solange er Material hat. Für 125€ hab ich das gute Stück samt Gehäuse mit der Post bekommen. Das ist im Vergleich zu ähnlichen Geräten nicht (zu) viel.
System (proprietär) und Programme einspielen war kein Problem.

Verbaut ist ein eZ80 http://en.wikipedia.org/wiki/Zilog_eZ80, der auch einen Z80-Kompatibilitätsmodus beherrscht. Programmieren kann man ihn mit einer bei Zilog frei erhältlichen Entwicklungsumgebung.

Leider ist noch kein CP/M angepasst, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden ...

Gruß an alle Interessierten,
Wolfram

Hallo Wolfram,
na hoffentlich wirst Du da nicht enttäuscht werden, da der Entwickler des EZ80P selbst schreibt "On the other hand, the EZ80P is less suited to emulating classic 8-bit systems since the CPU (actually it is more of an MPU) is not 100% compatible with the Z80 (its peripherals are hardwired to certain ports, there’s different interrupt handling etc)." - das könnte ein Grund sein, dass da nie mehr was in Richtung CP/M kommen wird.
Der Vorgänger V6Z80P (auch auf der von Dir genannten Website zu finden) hat da - obwohl schlechter ausgestattet als das EZ80P-Board - mehr Chancen: "The V6Z80P+ is an original standalone computer I designed based on a Spartan II XC2S150 FPGA and physical Z80 CPU."
Das heisst also, das V6Z80P-Board hat eine echte Z80-CPU "on board", und damit wird er wohl "kompatibler" sein.
Allerdings dafür gibt es auch kein CP/M bisher.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
04.03.2012, 20:02 Uhr
proof80



Hallo Peter,

ich habe bereits Kontakt mit einem V6Z80P-User (Hans) aufgenommen, der für dieses System eine CP/M-Anpassung vorgenommen hatte und die auch für den eZ80P plante, die aber aus zeitlichen Gründen bisher noch nicht fertig wurde. Hauptsache, er hält es für möglich!

Der Hardware-Entwickler (Phil) schrieb mir auf Anfrage:

Zitat:
To be honest, I never had much exposure to CP/M - I seem to
have missed the machines that ran it back in the day. I'm pretty
sure I've seen CP/M implementations for the eZ80 chip around
the net though so I'm assuming its been done successfully and
wouldn't be a problem to get running on the EZ80P.

Im Fokus des Entwicklers liegen mehr die Z80-Maschinen nebst Hardware, die man als Spielekonsolen (Joystick, Grafik, Sprites etc.) ansehen könnte. Da kommt es denn wohl auf größere Hardwarekompatibilität an.

Der Kernpunkt ist m.E. nach, dass CP/M gar nicht interruptgetrieben ist - da braucht man die 100%ge Kompatibilität in diesem Punkt nämlich gar nicht. Im Übrigen sieht das Datenblatt recht vielversprechend aus ...

Wie dem auch sei, ich halte Euch auf dem Laufenden

Gruß, Wolfram

Dieser Post wurde am 04.03.2012 um 20:04 Uhr von proof80 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
05.03.2012, 19:06 Uhr
joerg



Hallo Wolfram,

unter http://www.shaels.net/index.php/mic80/mic80-downloads/40-original-ez80-cpm22 findest Du ein fertiges CP/M für den eZ80. Damit hast Du auf jeden Fall erst einmal ein funktionierendes CP/M, mit dem Du über die serielle Console kommunizieren kannst.
Für die Tastatur und die Bildausgabe wirst Du das BIOS anpassen müssen. Aber da man ja ein funktionierenden System hat, kann man das ja Schritt für Schritt nachrüsten.
Ich glaube das ist sogar ein fertiges ZDS Projekt.

Viel Spaß und viel Grüße joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
05.03.2012, 21:58 Uhr
proof80



Hallo Jörg,

super Tipp - vielen Dank. Das ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zum Ziel

Gruß, Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.03.2012, 01:09 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
proof80 postete
Hallo Peter,

ich habe bereits Kontakt mit einem V6Z80P-User (Hans) aufgenommen, der für dieses System eine CP/M-Anpassung vorgenommen hatte und die auch für den eZ80P plante, die aber aus zeitlichen Gründen bisher noch nicht fertig wurde. Hauptsache, er hält es für möglich!
[...]

Du meinst http://wiki.retroleum.co.uk/wiki/view/CP_M ?

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
06.03.2012, 18:19 Uhr
proof80



Hallo Peter,

ja, das ist er. Mittlerweile hat er mir sämtliche sources für seine CP/M-Anpassung geschickt.

Wenn ich jetzt noch etwas Zeit hätte, könnte ich endlich loslegen ...

Gruß, Wolfram
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CP/M 2.2 ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek