CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » CP/M-Emulatoren » Wer mag, der möge tun, auch mit ist erwünscht :))) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
21.03.2012, 19:48 Uhr
timetube

Avatar von timetube

http://sourceforge.net/u/timetube/code

Eine Kollektion von Emulatoren

TK-80
ZX-80
CP/M 2.2

auf Basis der vom Munk geklauten CPU Z80 Emulation, die allerdings heute auf c++ basiert und ein komplett neues Interface hat, welches eine wirklich Hardwareemulation (Z80 CHIP) versucht.

Dadurch sind die TK-80 und ZX-80 Simulationen, ohne irgendwie in das System oder den Speicher eingreifen zu müssen, also nur anhand der CPU Hardware-Signale, erst möglich geworden.

Das dürfte ein NOVUM sein für solche Emulationen.

Von daher viel Spass damit und wer mag, der möge fleißig mit entwickeln und "bugfixen" ))

Gruß
tt.

Ach ja. Das ganze für LINUX und QT.
--
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Ein Stein.

Dieser Post wurde am 21.03.2012 um 19:49 Uhr von timetube editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
15.05.2012, 11:03 Uhr
volkerp

Avatar von volkerp

"The Machine Emulator" emuliert die Hardware bis runter zu einzelnen ICs.

http://people.csail.mit.edu/fredette/tme/

"The Machine Emulator, or tme, provides a general-purpose framework for computer emulation. The goal is to create a large library of modules, each emulating a specific computer chip, or bus, or board, etc. These modules offer standard interfaces that allow you to connect them together to create a whole machine emulation with a minimum of effort."

Speziell werden SUNs emuliert, aber das Prinzip der reinen Hardwareemulation ist leider kein Novum und auch schon praktisch umgesetzt.
--
Volker

http://homecomputer-ddr.de.vu
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
15.05.2012, 11:31 Uhr
timetube

Avatar von timetube


Zitat:
volkerp postete
"The Machine Emulator" emuliert die Hardware bis runter zu einzelnen ICs.

Speziell werden SUNs emuliert, aber das Prinzip der reinen Hardwareemulation ist leider kein Novum und auch schon praktisch umgesetzt.

Hi Volker,
interessanter Link.
NOVUM ist hier sicher nur auf diesen Z80 Chip bezogen. Es gibt ChipPinBased (Virtuelle Bussysteme) in der Tat schon lange.

Für den Z80/8080 fand ich bisher aber weder eine Objektorientierte CPU Simulation noch eine Software die alle Leitungen zumindest Zeitlich richtig ansteuert.

Ich werde mich mal mit dem Type in Verbindung setzen, vielleicht kann ich ja einen Adapter zu dessen BusSimulator dazu bauen.

Danke

j.
--
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Ein Stein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
15.05.2012, 21:18 Uhr
m.haardt



Der Autor antwortet leider nur sehr sporadisch. Ich habe für Linux/tun einen Ethernettreiber als Backend für NICs geschrieben, so dass ich tme als virtuelle Maschine mit dediziertem tun-Interface laufen lassen kann, aber Matt scheint keine Lust mehr an neuen Releases zu haben.

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
16.05.2012, 00:06 Uhr
timetube

Avatar von timetube


Zitat:
m.haardt postete
Der Autor antwortet leider nur sehr sporadisch. Ich habe für Linux/tun einen Ethernettreiber als Backend für NICs geschrieben, so dass ich tme als virtuelle Maschine mit dediziertem tun-Interface laufen lassen kann, aber Matt scheint keine Lust mehr an neuen Releases zu haben.

Michael

Also ich habe auch immer wieder Zeiten, da bin ich ab von Z80 und dieser Welt ab. Es ist halt ein Hobby, einfach Geduld und immer wieder mal triggern

Übrigens, mein Zeugs ist auch nicht alleine auf meinem Mist gewachsen. Ich habe vom Udo Munk abgedruckt

tt
--
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Ein Stein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ CP/M-Emulatoren ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek