CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ]

CP/M-Forum » Tips und Links » Sepia » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-
100
10.02.2013, 14:49 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Hallo Rolf

Danke für den Tip. Ich habe im Netz nach einer CP/M2.2-Variante XMODEM.COM gesucht, aber nichts passendes gefunden. Hast Du einen Link für mich, wo ich das Programm nicht noch erst assemblieren/linken muss?

Gruss, Heinrich

P.S. Auf der PC-Seite verwende ich ZOC unter Win98. Da kann man X/Y/Z/-Modems... für Datei Up/Downloads schön an die RS232 anpassen.
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
101
10.02.2013, 16:11 Uhr
HD64180CPM



Hallo Heinrich,

http://www.hd64180-cpm.de/assets/download2013/n8vem/xmodem50.zip

XM.COM

XMODEM.COM

xmodem48.asm

xmodem48.z80

Gruss

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
102
10.02.2013, 17:19 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Lieben Dank, Rolf

Ach du dickes Ei, wo muss ich denn die serielle COM patchen?
Ich nutze einen 16C550 UART auf 020h...027h mit 115.2 kBaud,
(ohne Interrupt). Der Z80 läuft mit 20 MHz.

Habs jetzt mal so eingetragen:

;------------------------------------------------------
; --- Modem Port Equates --- ;
;------------------------------------------------------

COM_PORT EQU 020h ; RS232 COM2 BASE Port SEPIA 16C550

MODCTLP: .EQU 0DDH ; VALUES (LSR-LINE STATUS REG.)
MODSNDB: .EQU 020H ; TEST FOR SEND (LSR-THRE)
MODSNDR: .EQU 020H ; VALUE WHEN READY
MODRCVB: .EQU 001H ; TEST FOR RECIEVE (LSR-DR)
MODRCVR: .EQU 001H ; VALUE WHEN READY
MODDCDB: .EQU 020H ; CARRIER DETECT BIT (MSR-CTS)
MODDCDA: .EQU 020H ; VALUE WHEN ACTIVE
MODPARE: .EQU 004H ; VALUE FOR PARITY ERROR (LSR-PE)
MODOVRE: .EQU 002H ; VALUE FOR OVERRUN ERROR (LSR-OR)
MODFRME: .EQU 008H ; VALUE FOR FRAMING ERROE (LSR-FE)

MODDATP: .EQU COM_PORT ; DATA PORT, RECIEVE
MODDATO: .EQU COM_PORT ; DATA PORT, SEND

BAUDRP: .EQU COM_PORT ; BAUD RATE PORT (DALB IN LCR MUST=1)
MODCTL2: .EQU COM_PORT + 6 ; MODEM STATUS REGISTER (MSR)
MODCTL1: .EQU COM_PORT + 3 ; LINE CONTROL REGISTER (LCR)


Gruss, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !

Dieser Post wurde am 10.02.2013 um 17:48 Uhr von Hein_Ko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
103
10.02.2013, 22:36 Uhr
HD64180CPM



Hallo Heinrich,

mein N8VEM SBC Z80 läuft mit 8 MHz hat ein TL16C550CN aber ist auf 9600 Baud programmiert.

Mein HD64180 läuft mit 12 MHz-QUARZ ist auf 19200 Baud programmiert.

Wie man die serielle COM patchen muss weiss ich in Moment auch nicht denn 19200 Baud finde ich doch eigentlich schnell genug.

Gruss

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
104
11.02.2013, 00:31 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Hallo Rolf

Kein Problem. Der Assembler hat mir eh zu viele Fehler erzeugt, da habe ich mir dann auf die schnelle ein kleines CP/M-Transferprogramm gezimmert. Nun geht es auch mit 115.kBaud. Die serielle COM ist jetzt direkt eingebunden (ohne READER und PUNSCH ;-) über BDOS-Calls.

Grüße, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
105
13.02.2013, 19:26 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Hallo Rolf

Hat Dein N8VEM SBC Z80 eine 1 MB RAM-DISK?

Gruss, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
106
14.02.2013, 00:06 Uhr
HD64180CPM



Hallo Heinrich,

beim N8VEM SBC Z80 wird ein Teil vom 512 KB Ram als Laufwerk benutzt ca. 448 KB und auch ein Teil vom EPROM wird als Laufwerk benutzt.

Von Peter Schorn gib es den Altair 8800 Simulator der auch den N8VEM SBC Z80 simuliert.

http://www.schorn.ch/altair.html

http://www.schorn.ch/cpm/zip/altairz80.zip

http://www.schorn.ch/altair_5.php

Simulation of N8VEM Single Board Computer (Monitor & CP/M 2.2C)

http://www.schorn.ch/cpm/zip/n8vem.zip

Gruss

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
107
14.02.2013, 02:27 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Hallo Rolf

Vielen Dank für die Links. Ich wollte nur gerne wissen, wie die RAM-DISK schaltungstechnisch funktioniert, da ich mir noch gerne eine "virtuelle Floppy" mit BackUp-Akku gönnen möchte. Es wäre schön, wenn man "gleiche" Hardware hätte, sodass man keine neue Software erfinden muss. Ich könnte das im CPLD eventuell so kompatibel gestalten, dass die Karte dann auch auf einem mc-Rechner läuft.

Der Quellcode sieht so aus, als würden die Sektoren über ein Datenlatch nach A0..A6 geschrieben (128 byte). Folgen dann Cylinder-Low ab A7 und Cyl.High oder wird da noch getrickst?

Grüße, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
108
14.02.2013, 06:40 Uhr
hschuetz

Avatar von hschuetz

Hallo Heinrich,
eine Ramdisk von 1Mb gibt es für den MC-Computer... ist so änlich wie die Epromfloppy aufgebaut. Die Software ist simpel...
Gruß
Hans-Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
109
16.02.2013, 21:30 Uhr
HD64180CPM



Hallo Heinrich,

ich kann es nicht einfach erklären siehe CPM22D7_ASM.pdf ab Seite 52

DISK DRIVERS

http://www.hd64180-cpm.de/assets/download2013/n8vem/CPM22D7_ASM.pdf

http://www.hd64180-cpm.de/assets/download2013/n8vem/CPM22D7_LST.pdf

B0>stat dsk:

A: Drive Characteristics
256: 128 Byte Record Capacity
32: Kilobyte Drive Capacity
32: 32 Byte Directory Entries
0: Checked Directory Entries
128: Records/ Extent
8: Records/ Block
16: Sectors/ Track
5: Reserved Tracks

B: Drive Characteristics
3616: 128 Byte Record Capacity
452: Kilobyte Drive Capacity
256: 32 Byte Directory Entries
0: Checked Directory Entries
256: Records/ Extent
16: Records/ Block
256: Sectors/ Track
1: Reserved Tracks



Gruss

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
110
17.02.2013, 01:01 Uhr
Hein_Ko

Avatar von Hein_Ko

Hallo Rolf

Vielen Dank. Ich hatte noch einen schweren Bug im Quellcode, der mir immer das Verzeichniss auf der Bootplatte killte, wenn auf ein anderes Medium zugegriffen wurde. Jetzt klappt alles. Nun gehts an die Tastatur. Dort werden jetzt die CTRL-Codes u.a. für Wordstar (Einf./Entf./Pfeiltasten... u.s.w.) angepasst. Mal sehen, ob man die ö ü ä - Tasten gleich in oe ue und ae automatisch mit übersetzen kann.

Grüße, Heinrich
--
Es gibt keine Probleme - nur Lösungen !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-     [ Tips und Links ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek