CP/M-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Unofficial CP/M Website ] [ Z80 Family Support Page ] [ Forum-Regeln ] [ Impressum/Kontakt ] [ Datenschutzerklärung ]

CP/M-Forum » Hardwareprojekte » GIDE und Amstrad/Schneider PCW 8xxx » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.08.2005, 12:16 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow

Auf dem letzten Joyce-Treffen habe ich funktionierende GIDE Interface sowohl mit "echten" Festplatten als auch experimentell mit einem CD-ROM Laufwerk gesehen, aber die Jungs hatten sich merkwürdigerweise mit den Informationien dazu (Treiber) sehr bedeckt gehalten. Im Internet finde ich auch ausser den Informationen bei Gaby zum GIDE keine weiteren, angepassten Treiber/BIOS Erweiterungen, insbesondere speziell zum PCW. Muss man eigentlich irgendwelche privaten, besonderen Beziehungen pflegen, um weitere Infos/Dateien etc. zu bekommen oder ist das Projekt GIDE sogar tot ? Ich meine damit nicht, dass hier wenige sich mit dem Thema befassen, sondern dass niemand sich die Mühe macht, die GIDE Anpassungen mal zu sammeln und auf einer Webseite zusammenzufassen. ECHT SCHADE !!!

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
12.08.2005, 12:25 Uhr
DerInder



Hallo Peter,
von mir gibt es demnächst eine GIDE-Umsetzung der orginalen GIDE von Tilmann Reh (mit XILINX CPLD) für den ECB-Bus und den NDR-Klein-Computer. Softwareanpassung wird es von mir allerdings nur für CP/M68K geben. Aber aus der Beschreibung von Tillman Reh lässt sich eigentlich auch die CP/M Einbindung für Z80 Maschienen leicht machen (mit Hilfe von diesen Dateien hab ich die 68000 Routinen geschrieben).

PS: ich hab jetzt die ECB-Variante unter:
http://de.geocities.com/mewes_jens/nkc/gide_ecb.zip
hochgeladen. Die Datei enthält ein Eagle-Layout (allerdings noch nicht in der Praxis getestet) und die benötigten Xilinx Dateien). Eine weitere Beschreibung sowie Source-Codes werd ich demnächst nachliefern.

PPS: Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Post wurde am 12.08.2005 um 13:21 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
20.08.2005, 10:42 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
DerInder postete
Hallo Peter,
von mir gibt es demnächst eine GIDE-Umsetzung der orginalen GIDE von Tilmann Reh (mit XILINX CPLD) für den ECB-Bus und den NDR-Klein-Computer. Softwareanpassung wird es von mir allerdings nur für CP/M68K geben. Aber aus der Beschreibung von Tillman Reh lässt sich eigentlich auch die CP/M Einbindung für Z80 Maschienen leicht machen (mit Hilfe von diesen Dateien hab ich die 68000 Routinen geschrieben).
[...]


Hallo,

das ist zwar sehr löblich von Dir und zeigt Dein Engagement (für den ECB Bus), aber ändert leider nichts an der Tatsache, dass es keine Webpage mit den verschiedenen Anpassungen für das GIDE Projekt gibt, immer nur - wenn überhaupt - eine einzelne "Anstrengung". Schade das Tilmann Reh wohl Null Interesse mehr daran hat...

... mein Problem mit den fehlenden Dateien für den Einsatz des GIDE im PCW ist leider immer noch aktuell, und ich habe z.B. auch keinen Plan, welche Drive-Parameter ich z.B. für eine CF Karte mit der Grösse 64MB benutzen muss.

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.08.2005, 21:48 Uhr
DerInder



Hallo Peter,
welches CP/M setzt du ein? Ich könnte dir zumindest ein grobes BIOS (sprich wohl kaum optimiert) zusammen basteln (ich komm ja eigentlich mehr aus der 68K Ecke, aber son bisschen Z80 kann ich auch noch). Hast du schon eine GIDE am laufen wenn ja, auf welchem Port? Bei ner CF-Card (wie auch bei jeder Festplatte) stellt sich die Frage, ob sie nur am "Alt"-Rechner laufen soll. Das wäre der einfachere Fall da man das Laufwerk nach belieben hinbiegen (formatieren) kann, so hab ich es bei meinem erstem Versuch gemacht. Die aufwändigere Methode ist den MasterBootRecord sprich die Partitionsdaten mit zu verarbeiten, ich bin bei meinem NKC z.Zt. dabei dieses für mehrere Formate zu programieren (FAT16/32, CP/M...). Wenn due etwas mit 68K Assembler anfangen kannst könnte ich dir mein derzeitiges CP/M-68K BIOS mailen, asonsten versuch ich mal es für den Z80 zu konvertieren.

Ach ja Webpages... Ich bin derzeit mit Tilmann per Mail in Kontakt, er hat wohl recht wenig Zeit für seine Seite. Er will aber versuchen zumindest Links zu den diversen GIDE Abkömmlingen zu setzen. Ich werd auch mal versuchen meine Seite richtig aufzubauen, derzeit ist es ja mehr ein Downloadbereich
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Post wurde am 21.08.2005 um 21:54 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
22.08.2005, 20:34 Uhr
HD64180CPM




Zitat:
DerInder postete
Hallo Peter,
von mir gibt es demnächst eine GIDE-Umsetzung der orginalen GIDE von Tilmann Reh (mit XILINX CPLD) für den ECB-Bus und den NDR-Klein-Computer. Softwareanpassung wird es von mir allerdings nur für CP/M68K geben. Aber aus der Beschreibung von Tillman Reh lässt sich eigentlich auch die CP/M Einbindung für Z80 Maschienen leicht machen (mit Hilfe von diesen Dateien hab ich die 68000 Routinen geschrieben).

PS: ich hab jetzt die ECB-Variante unter:
http://de.geocities.com/mewes_jens/nkc/gide_ecb.zip
hochgeladen. Die Datei enthält ein Eagle-Layout (allerdings noch nicht in der Praxis getestet) und die benötigten Xilinx Dateien). Eine weitere Beschreibung sowie Source-Codes werd ich demnächst nachliefern.

PPS: Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
22.08.2005, 20:43 Uhr
HD64180CPM



Hallo Jens,

läuft Deine GIDE ECB-Variante auch auf einen Z80 oder Z180
oder nur auf Deinen 68000 Rechner?

Läuft Deine GIDE ECB-Variante schon auf Deinen 68000 Rechner?

Hast Du schon weitere Beschreibungen für Deine GIDE ECB-Variante?

Wenn Deine GIDE ECB-Variante auch auf einen Z180 läuft hätte ich
Interresse an zwei fertigen Platinen.

Gruss
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
22.08.2005, 21:17 Uhr
HD64180CPM



Hallo Peter,

hast Du schon mal auf Hal Bower's Homepage geschaut.
Harold F. Bower gleich Hal Bower.
Das ich ein ziemlich netter Kerl aus Amerika.

Helmut Jungkunz kennt ihn auch.

HalBower's Home Page

http://home.att.net/~halbower/

Siehe bei folgendes nach.

Banked and Portable (B/P) Bios, GPL Release

Schau Dir mal die folgende Datei an.

bpbio-18.zip - Z180 Assembly Source code to SB-180 version of B/P Bios.


Gruss
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
23.08.2005, 09:46 Uhr
DerInder



Hallo Rolf,
Meine GIDE Variante läuft derzeit an zwei 68000/8 Rechnern problemlos. Auch mit Z80 Systemen gibt es keine Probleme (68K Karte raus Z80 Karte rein bei meinem Rechner). Wie gesagt es handelt sich eigentlich nur um eine 1:1 Umsetzung der GIDE von Tilmann Reh, mit Ausnahme der RTC.

Tja eine Beschreibung muss ich wohl noch nachreichen
Das mit dem onlinestellen der Datei war nur ein Schnellschuss. Vielleicht klappts aber zum Wochenende.

Platinen wede ich selber nicht herstellen (würde sich auch erst ab minimal 10 Stück lohnen). Deshalb hab ich versucht das Layout so einfach wie möglich zu gestallten, damit es auch mit Hausmitteln noch leicht herstellbar ist.

PS: Der Eagle Schaltplan scheint bei manchen Leuten Probleme zu machen, werd ich zum Wochenende auch nochmal checken.
--
Gruß
-=jens=-

Dieser Post wurde am 23.08.2005 um 09:48 Uhr von DerInder editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
23.08.2005, 16:31 Uhr
HD64180CPM



Hallo Jens,

hast Du denn eine Platine Deiner GIDE ECB-Variante?

Ich habe zwei Eagle Versionen die 4.11 und die 4.15.

Mit der Eagle Version 4.11 gibt es keine Probleme aber mit der Eagle Version 4.15.

Meine Versionen sind Lizenziert.

Wenn ich die Platine auch herstellen könnnte hätte ich das Problem mit den XILINX CPLD.

Du weißt schon den XILINX zu programmieren.

Auf den Z-Fest wahrst Du nicht zufällig?

Gruss
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
23.08.2005, 16:48 Uhr
DerInder



Hallo Rolf,
mit dem Z-Fest hab ich dieses Jahr leider Zeitlich nicht hinbekommen
Eine geätzte Version der ECB-Variante habe ich noch nicht, da meine gefädelt ist Wie gesagt ich hab die Platine so ausgelegt, das sie einseitig ist, man muss nur drei Brücken einlöten.
Zur Platine selbst: Schaltungstechnich sollte sie OK sein, aber...
Die Leiterbahnen der Spannungsversorgung sollte man wohl etwas breiter auslegen und das eine oder andere Pad/Via könnte auch noch ein bisschen grösser ausfallen.
Ansonsten hatte ich die NKC-Variante (praktisch gleich aufgebaut) schon mal geäzt und dort gab es nur ein kleines Problem mit nem zu kleinem Pad bei der LED.
Vielleicht hast du ja Lust die Unzulänglichkeiten meines Entwurfes zu korrigieren?

Einen Xilinx CPLD könnte ich dir ohne Problem "brennen".
--
Gruß
-=jens=-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
23.08.2005, 19:35 Uhr
HD64180CPM



Hallo Jens,

ich habe EAGLE als NON-PROFIT LICENSE die nur für den Privatengebrauch ist.
Die Voll-Version ist mir eigentlich echt viel zu teuer.

All zuviel Ahnung habe ich noch nicht von EAGLE da ist Tilmann Reh ein echter Profi drin.

Habe auch noch TARGET 3001!V10 als Freeware für nicht-kommerzielle Zwecke und zur Evaluierung und AutoTRAX EDA Full Version 2.23 die gibt es jetzt schon als Version 6.01.

Die AutoTRAX EDA Version 6.01 ist mir aber echt viel zu teuer.
Die AutoTRAX EDA Full Version 2.23 war da echt billiger.

Am besten finde ich zur Zeit EAGLE.

Gruss
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
24.08.2005, 14:39 Uhr
Peter Dassow

Avatar von Peter Dassow


Zitat:
DerInder postete
Hallo Peter,
welches CP/M setzt du ein? Ich könnte dir zumindest ein grobes BIOS (sprich wohl kaum optimiert) zusammen basteln (ich komm ja eigentlich mehr aus der 68K Ecke, aber son bisschen Z80 kann ich auch noch). Hast du schon eine GIDE am laufen wenn ja, auf welchem Port? Bei ner CF-Card (wie auch bei jeder Festplatte) stellt sich die Frage, ob sie nur am "Alt"-Rechner laufen soll. Das wäre der einfachere Fall da man das Laufwerk nach belieben hinbiegen (formatieren) kann, so hab ich es bei meinem erstem Versuch gemacht. Die aufwändigere Methode ist den MasterBootRecord sprich die Partitionsdaten mit zu verarbeiten, ich bin bei meinem NKC z.Zt. dabei dieses für mehrere Formate zu programieren (FAT16/32, CP/M...). Wenn due etwas mit 68K Assembler anfangen kannst könnte ich dir mein derzeitiges CP/M-68K BIOS mailen, asonsten versuch ich mal es für den Z80 zu konvertieren.

Ach ja Webpages... Ich bin derzeit mit Tilmann per Mail in Kontakt, er hat wohl recht wenig Zeit für seine Seite. Er will aber versuchen zumindest Links zu den diversen GIDE Abkömmlingen zu setzen. Ich werd auch mal versuchen meine Seite richtig aufzubauen, derzeit ist es ja mehr ein Downloadbereich

Das mit den Links und Tilmann wäre schon für mich die Erfüllung meiner CP/M-Träume (jedenfalls derzeit).
Ich benutze für den PCW8512 CP/M 3.0, allerdings in einer Amstrad-eigenen Form (alles in einer Datei, sowohl BIOS als auch CCP). Bisher hatte ich aber damit keine Kompatibilitätsprobleme.
Es soll ja bereits das angepasste BIOS für den PCW geben, nur irgendwie komme ich nicht dran :-(

Gruss
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardwareprojekte ]  



gaby.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek